Ihre Ansprechpartner

Henri Meyer
Bauleitung Belag

Tel.: +49 (9401) 9260-20
Fax: +49 (9401) 9260-50
Mob.: +49 (163) 8260200

» E-Mail

Alexander Tymcenko
Bauleitung Belag

Tel.: +49 (9401) 9260-23
Fax: +49 (9401) 9260-50
Mob.: +49 (163) 8260230

» E-Mail

Christian Pröbster
Bauleitung Jahresaufträge / Wartungsverträge

Tel.: +49 (9401) 9260-25
Fax: +49 (9401) 9260-50

» E-Mail

Barbara Schöberl
Bauleitung Jahresaufträge / Wartungsverträge

Tel.: +49 (9401) 9260-24
Fax: +49 (9401) 9260-50

» E-Mail

Asbest-Sanierung|professionelle Entfernung durch geschultes Personal

Leider kommt es heute noch häufig vor, dass in Häusern und Wohnungen asbesthaltige Bodenbeläge vorhanden sind. Solange diese intakt sind, stellen sie keine Gefährdung für den Nutzer dar, da keine Asbestfasern freigesetzt werden. Ist jedoch ein asbesthaltiger Bodenbelag beschädigt kann durch Abrieb Asbest freigesetzt werden. Bereits seit 1993 ist Asbest in Deutschland verboten, denn eingeatmete Asbestfasern können Lungenkrebs verursachen. Bei unsachgemäßem Ausbau kommt es zu Bruchstellen und einer erheblichen Belastung mit Asbestfasern. Keinesfalls dürfen Kleber- und Pappreste weggeschliffen werden. Dadurch würde die Belastung der Luft durch Asbestfasern vervielfacht.

Aus diesem Grund ist es nötig, diese Bodenbeläge professionell auszubauen. Unsere Mitarbeiter wurden entsprechend geschult.

 

Asbestsachkundenachweis Hr. Prinz Rainer
Asbestsachkundenachweis Hr. Berghofer Manfred